Sonder-

Ausstellungen

Immer wieder
zeigen wir ausgewählte Arbeiten aus der Sammlung Edith Polland-Dülfer
in der Beletage im Mülheimer Kunstmuseum MMKM - Ruhrstraße 3 /
Ecke Delle - Ruhranlage
in Zusammenarbeit mit dem Mülheimer Kunstverein KKRR.

Führungen, Eintritt & Parken frei!

Rundgang 

Viele Mülheimer Kunstliebhaber erinnern sich noch gern an die quirlige Künstlerin und ihre vielen rauschenden Vernissagen im Riekenhaus und später am Saarnberg.

Der Mülheimer Kunstverein KKRR hat eine Auswahl markanter Arbeiten der vielseitigen Künstlerin Edith Polland-Dülfer in einer Sonderausstellung in Mülheim kuratiert. Besuchstermine nur nach Vereinbarung.

Hier zeigen wir einen Einblick in die Sammlung.

Ausstellung "Edith" 

Schnell ist nicht negativ!

Vom 1. bis 23. Oktober 2022 zeigt der Mülheimer Kunstverein KKRR im Foyer der RUHR GALLERY weitere Werke der Künstlerin Edith Polland-Dülfer, der der Zugang zum Mülheimer Kunstmuseum verweigert wurde, weil sie angeblich "zu schnell" war.

Die Ausstellung zeigt ausgewählte Arbeiten u.a. Leporellos sowie
einen Einblick in die zahlreichen internationalen Ausstellungen der Künstlerin anhand von Presseartikeln oder Flyern.




Die bekannte Künstlerin porträtierte unzählige Persönlichkeiten - oft mit wenigen Strichen -  teilweise bat sie anschließend um ein "Autogramm" auf dem Werk.

Das Foto zeigt den Schauspieler Bernhard Minetti (1905-1998), der 1985 "König Lear" spielte - dort fertigte sie das Porträt 1985.

Porträtmalerei und Aufzeichnungen

Polland-Dülfer porträtierte auch den Schauspieler Alf Pankarter (1916-1993) 
im Jahr 1975

Die Ausstellung zeigt auch interessante Berichte und Dokumente der zahlreichen internationalen Ausstellungen der Künstlerin.

Edith Polland-Dülfer

Ihre Welt war die Musik, Schauspiel und Literatur.

So war es kein Wunder, dass sie bei einem Konzert Paul Simon & Art Garfunkel porträtierte.

Polland-Dülfer porträtierte u.a. das gesamte Ensemble der Chris Barber Band - und nach dem Konzert bekam jedes Porträt ein Autogramm des jeweiligen Musikers.

Edith Polland-Dülfer

Ihre Welt war die Musik, Schauspiel und Literatur.

Unter anderem porträtierte sie auch Ray Charles.

Polland-Dülfer porträtierte u.a. das gesamte Ensemble der Chris Barber Band - und nach dem Konzert bekam jedes Porträt ein Autogramm des jeweiligen Musikers.